schließen
BFH zur Tarifermäßigung für außerordentliche Einkünfte
Der BFH hatte zu entscheiden, wie und unter welchen Voraussetzungen eine einheitliche Entschädigung, die abwicklungstechnisch in zwei oder mehr Teilbeträge aufgespalten worden ist, von zwei oder mehreren selbständigen Entschädigungen abzugrenzen ist (Az. IX R 11/17).

Quelle: DATEV eG : Nachrichten Steuern

>>> Details (externer Link)