schließen
Schätzung von Umsatzerlösen eines Gastronomiebetriebs anhand einzelner Z-Bons
Nach Ansicht des FG Düsseldorf stellt sich eine Hinzuschätzung auf der Einnahmenseite, anhand der durchschnittlichen Tageserlöse, abgeleitet aus den im Müll aufgefundenen Z-Bons, als rechtmäßig dar (Az. 13 K 3811/15, 13 K 3812/15).

Quelle: DATEV eG : Nachrichten Steuern

>>> Details (externer Link)