schließen
Keine Tarifbegünstigung für nicht entnommene Verschmelzungsgewinne
Das FG Münster entschied, dass die Tarifbegünstigung für nicht entnommene Gewinne nach § 34a EStG für außerbilanziell hinzuzurechnende Ergebnisse aus der Verschmelzung einer GmbH auf eine KG nicht gilt (Az. 3 K 1256/15).

Quelle: DATEV eG : Nachrichten Steuern

>>> Details (externer Link)