schließen
VerfGH NRW klärt Maßstäbe für die Begründung von Verfassungsbeschwerden
Verfassungsbeschwerden sind so substanziiert zu begründen, dass der Verfassungsgerichtshof ihre Zulässigkeit und Begründetheit ohne weitere aufwändige Nachforschungen, etwa die Beiziehung von Akten, prüfen kann. Darauf wies der VerfGH Nordrhein-Westfalen hin (Az. 1/19.VB-1).

Quelle: DATEV eG : Nachrichten Recht

>>> Details (externer Link)