schließen
Juniorsuite ohne getrennten Schlafraum - Reisepreisminderung von 15 %
Wenn eine Reisebestätigung auf einen geäußerten Sonderwunsch nicht eingeht, gilt dieser als vom Reiseveranstalter angenommen. Können Sonderwünsche nicht erfüllt werden, muss der Reiseveranstalter darauf gesondert hinweisen. Ansonsten liegt ein Reisemangel vor. So entschied das LG Frankfurt (Az. 2-24 S 162/18).

Quelle: DATEV eG : Nachrichten Recht

>>> Details (externer Link)